Interview mit der Geschäftsleitung von Synofit

Anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums veröffentlichen wir ein exklusives Interview mit der Geschäftsleitung. Seit 10 Jahren stehen Camiel Hofstee und René den Admirant an der Spitze von Synofit, das 2010 klein begann, aber so groß geworden ist.

Synofit besteht seit 10 Jahren wie blicken Sie auf diese 10 Jahre zurück?

René: Mit sehr viel Stolz. Aus dem Nichts haben wir die Grünlippmuschel in den Niederlanden bekannt gemacht. Dank der besonderen Wirkung unserer einzigartigen flüssigen Gelenkformel haben wir viele Menschen glücklich gemacht und sind zur absoluten Nr. 1 für die Gelenke in den Niederlanden geworden.

Camiel: Genau wie René: mit Stolz, aber vor allem mit einem Lächeln. Eine Reihe von Menschen glaubten nicht, dass wir Synofit so weit bringen könnten, aber Qualität setzt sich durch. Die Kunden haben immer Recht, und Synofit hat sich dank seiner hervorragenden Qualität unverkennbar seine führende Position in der Gelenk- Landschaft erobert. Und das schon seit 10 Jahren.

Camiel-geschaeftsleitung-SynofitCamiel, Sie sind der Gründer von Synofit. Was waren Ihre Erwartungen vor 10 Jahren, als Sie Synofit als neue Marke einführten?

Camiel: Natürlich war ich sehr zufrieden, aber zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Ahnung, wie viele Menschen in den Niederlanden darauf warteten. Ich wusste, dass ich etwas Besonderes gefunden hatte, und irgendwo hoffte ich, dass ich damit vielen Menschen helfen könnte. Nun, man könnte sagen, dass es gelungen ist aber dass es so einen großen Erflog hat, davon konnte ich nur träumen…

Wie sah das Sortiment damals aus?

René: Wir sind mit nur einem Produkt, Synofit Flüssig 400 ml, gestartet.

Camiel: Später folgten die erst Trockenkapseln, die schließlich von den Flüssigkapseln abgelöst wurden.

Wie sah das allererste Synofit-Produkt aus?

Camiel: Das allererste Produkt war ebenfalls in einer weißen Flasche aber es war nicht sehr schmackhaft. Es wurde für Pferde entwickelt, daher stand auf der Broschüre: „Es gibt ein Heilmittel für Pferde…“.

Wie ist der Name Synofit entstanden?

Camiel: Ich kombinierte die ersten 3 Buchstaben von „synovia“ (lateinisch für Gelenkschmiere) mit „fit“, und so kam ich auf den Namen Synofit. Eine Flasche mit 400 ml kostete damals 149,95 Euro. Glücklicherweise ist es uns im Laufe der Jahre gelungen, die Produktionsmengen zu erhöhen, so dass das Produkt erschwinglicher geworden ist.

Synofit ist eine Qualitätsmarke mit relativ hohen Verkaufspreisen. Nichtsdestotrotz ist seine Popularität in kurzer Zeit so schnell gestiegen, was außergewöhnlich ist. Wie erklären Sie das und was macht Synofit wirklich einzigartig?

René: Die Kombination von Inhaltsstoffen höchster Qualität in einer einzigartigen Flüssigformel nach einem geheimen Verfahren: Dieses wurde nach vielen Jahren der Forschung und Entwicklung geschaffen. Die außergewöhnliche Zufriedenheit der Kunden ist es, die Synofit populär gemacht hat. Selbst als andere Hersteller versuchten, unser Produkt zu imitieren, gelang es ihnen nicht, eine so wirksame Formel zu entwickeln. Die Produktlinie ist jetzt sehr umfangreich. Es ist für jeden etwas dabei! Wie hat sich das Angebot im Laufe der Jahre entwickelt?

Camiel: Als sich die Flüssigkeit und die Kapseln als großer Erfolg herausstellten, folgte ziemlich schnell das Gel, das äußerlich auf den Körper wirkt. Unser Hersteller wollte nur absolute Spitzenprodukte herstellen, und wir waren damit völlig einverstanden. Wir hatten eine Bedingung, dass es für eine bessere und schnellere Absorption immer Flüssigkapseln sein mussten und wir lieben einzigartige Inhaltsstoffe und Kombinationen. Deshalb dauerte es einige Zeit, bis die ausgewogenen Produkte Curcu Plus und Calcium Plus hinzugefügt wurden. Jetzt sind sie zusammen mit der Synofit Plus Linie ein integraler Bestandteil unseres Sortiments.

René-geschaeftsleitung-synofitWie schaffen Sie es, solch hochwertige Produkte aus dem Hut zu zaubern?

René: Wir sind stark darin, die Bedürfnisse unserer Zielgruppe zu erkennen und einzigartige Lösungen zu entwickeln, die es auf dem Markt noch nicht gibt. Und immer in einer flüssigen Formel; darin liegt unsere Stärke. Die Tatsache, dass sich unsere Produktions- und Forschungsabteilung in den Niederlanden befindet, macht uns sehr flexibel und entscheidungsfreudig.

Und jetzt blicken wir nach vorne. Wie sehen Sie die Zukunft von Synofit? Gibt es irgendwelche Pläne, von denen wir bereits wissen sollten?

Camiel: Wir sind eine wunderbare Zusammenarbeit mit Prince Petfoods in den Niederlanden eingegangen. Sie werden unser Tierprodukte Synopet weltweit einführen. Wir versprechen uns viel davon.

René: Mit unserer neuen Verpackungslinie und Produkten, die in jedem Segment an der Spitze stehen, ist Synofit für die nächsten 10 Jahre bestens gerüstet. Wir denken, dass es noch viele Wachstumsmöglichkeiten gibt, sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Super Weekend Sale

Sie erhalten beim Einkauf 15% Rabatt mit dem Code

SWS15