Fischöl oder Grünlippmuschel? Synofit klärt auf!

Im Vergleich: Fischöl oder die Grünlippmuschel?

Omega-3 Fettsäuren, darüber sind sich alle einig, sind wichtig für den Gesundheitszustand des Menschen. Unsere Nachbarn in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden haben Ihre Widerstandskraft einer fischreichen Ernährung zu verdanken. Es gab verschiedene Studien vor allem bei den Inuit in Grönland, die die gesundheitlichen Vorteile dieser Fettsäuren belegen. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt mehr Omega-3 Fettsäuren statt der ungesunden gesättigten Fettsäuren. Diese gesunden Omega-3-Fettsäuren liefern dem Körper DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure). Da der Körper sie nicht selbst produzieren kann, müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden. Der nicht unwichtige Gegenspieler sind die uns bekannten Omega-6-Fettsäuren. Das Verhältnis beider Fettsäuren in einer gesunden Ernährung, sollte 5:1 betragen. Das heißt 5 mal mehr Omega-3-Fettsäuren als Omega-6. Leider wird oft umgedreht ein Schuh draus: in Realität liegt das Verhältnis oft bei 17:1 (Omega-6 vs. Omega-3) oder noch höher. Eine gute Omega-3 Quelle ist beispielsweise fetter Fisch, zwei mal die Woche, jedoch ist das nicht jedermanns Sache. Daher werden oftmals Fischölkapseln als Nahrungsergänzung eingenommen. Fischöl an sich ist sehr gesund, aber gilt das auch für die im Handel erhältlichen Fischölkapseln?

Die Herstellung von Fischölkapseln

Fischabfall-Fischoelkapseln

Verarbeitungsprozess Fischöl Kapseln

Die Qualität der Fischkapseln hängt von der Qualität der verwendeten Fische ab. Traurigerweise hören und lesen wir immer wieder über Schwermetalle, Quecksilber und andere Gifte, die sich in den Fischen befinden. Weltweit sind die Toxikologen einer Meinung, dass die PCB (Polychlorierte Biphenyle) Belastung bei Menschen in erster Linie vom Fischkonsum stammt. Wir wissen, dass Lachs, Thunfisch, Barsch, Kabeljau und Schwertfisch sehr gute Omega-3 Lieferanten sind. Leider nehmen diese Fische jedoch nicht nur die Giftstoffe aus dem Wasser auf, dass dann durch ihren Körper zirkuliert, sondern auch alle anderen Umweltgifte. Diese Fischsorten stehen in der Nahrungskette weit oben und sind somit am stärksten belastet. Daher kann man heutzutage den Thunfisch als eine der Fischarten bezeichnen, die eine der höchsten Schadstoff-Konzentrationen aufweist. Bei der Herstellung von Fischölkapseln werden darüberhinaus oftmals Fischabfälle benutzt, um die Kosten niedrig zu halten. Nach dem Fang wird der Fisch verschifft und dann in Veredelungsfabriken mit Hilfe von Hitze und Lösungsmitteln weiterverarbeitet. Haut, Knochen und andere unbrauchbare Teile werden dann für 30 min auf über 200 Grad erhitzt um die Proteine zu denaturieren, danach wird die Masse ausgepresst. Das so gewonnene Öl wird dann gebleicht und desodoriert, um es schmackhafter zu machen. Um den Fischgeruch zu entfernen, wird sehr heißer Dampf benutzt. Das gewonnene Öl wird anschließend noch durch Aktivkohle-Filter gegossen, um Verschmutzungen zu bereinigen. Am Ende steht ein extrem chemisch belastetes Produkt in Form der allerorts bekannten Fischölkapseln. Das Problem ist vor allem, dass bei diesem Herstellungsverfahren die Anwendung von sehr aggressiven Lösungsmitteln erforderlich ist.  Zudem sind die Herstellungsprozesse der billigen Fischölkapseln auch nicht optimal für die empfindlichen Omega-3-Fettsäuren.

Die Herstellung der Synofit Premium GLMax® flüssigen Grünlippmuschel

Die Neuseeländische Grünlippmuschel lebt im streng kontrollierten Gebiet des Marlborough Sounds, im Hauraki Golf vor Steward Island. Die Aufzucht und Ernte werden durch das Neuseeländische Ministerium für Landbau und Fischerei kontrolliert. Die Wasserqualität unterliegt strengsten Kontrollen. Die Grünlippmuschel wurde von der Internationalen Naturschutzorganisation Blue Ocean Institute als eine der meist “ Eco friendly seafoods” auf der Welt ausgezeichnet. Die FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) stellte fest, dass die Muschel-Farmen sogar sauberer und grüner als ökologische Landwirtschaft sind. Die Grünlippmuschel in Synofit Premium wird ohne Hitze sondern in einem schonenden Kaltextraktionsverfahren gewonnen, da Hitzeeinwirkung die wertvollen Inhaltsstoffe gefährden würden. Die Muschel wird verflüssigt und stabilisiert und enthält alle Inhaltsstoffe in Ihrer ursprünglichen Form. Dieses Verfahren GLMax® ist die 100% reine flüssige Grünlippmuschel. Es ist wichtig zu wissen, dass viel nicht automatisch viel hilft! Entscheidend für die Effektivität eines Produktes ist nicht die enthaltende Menge an Grünlippmuschel, sondern die Qualität und biologische Verfügbarkeit. Synofit Premium Flüssig enthält keine Füll- oder Konservierungsstoffe. Neugierig? Erfahren Sie mehr über unsere Grünlippmuschel-Farm und lesen Sie über Synofit im Vergleich mit anderen Herstellern.

 

Die Omega-3-Fettsäuren in der Grünlippmuschel

Grünlippmuschel-Synofit-Premium-Plus

Die Grünlippmuschel (Perna canaliculus) enthält sehr selten Omega-3-Fettsäuren

In der Grünschalmuschel befinden sich ebenfalls die langkettigen Omega-3-Fettsäuren (DHA) Docosahexaensäure, (EPA) Eicosapentaensäure sowie (ALA) Alpha-Linolensäure wie beim Fischöl. Aber nur die Grünlippmuschel enthält als einzige Muschelart auf der Welt, die essentiellen Fettsäuren, (ETA) Eicosatetraensäuren und (OTA) Octadecatetraensäuren, gerade diese sind besonders wirkungsvoll. Die ETA reduziert die Bildung von Arachidonsäure, je weniger Arachidonsäure im Körper vorhanden ist, umso weniger negative Botenstoffe werden freigesetzt. Es wird sogar behauptet, dass die seltenen Verbindungen der PUFAs in der Grünschalmuschel fünffach so wirksam sind als im Fischöl. Selbst die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) beurteilt die Omega-3-Fettsäuren als Positiv für die Gesundheit. Die Neuseeländische Miesmuschel enthält nicht nur die wertvollen Omega-3-Fettsäuren sondern zusätzlich Glykosaminoglykane, diese Aminozuckerverbindungen sind u.a. Bestandteile des Bindegewebes, der Knorpel sowie der Gelenkflüssigkeit.

Omega-3-Fettsäuren unterstützen die Gewichtsabnahme

Immer wieder wird berichtet, dass die Omega-3-Fettsäuren helfen beim Abnehmen. Durch die Einnahme der Kapseln alleine, kommt der Gewichtsverlust jedoch nicht zustande. Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind die Voraussetzung. Aber die Omega-3-Fettsäuren können eine Diät begleiten. Denn die ungesättigten Fettsäuren EPA und DHA wirken sich günstig auf den Stoffwechsel aus. Abnehmen mit Fett? Für die Gewichtszunahme sind oft die sogenannten Transfette verantwortlich. Diese sind überwiegend in tierischen Lebensmitteln, Fertigprodukte und Fast Food vorhanden. Die Transfette haben einen negativen Einfluß auf den Stoffwechsel und lagern sich im Fettgewebe des Körpers ein. Die ungesättigten Fettsäuren EPA und DHA bewirken das Gegenteil. Wenn Sie sich bewusst ernähren und Omega-3-Fettsäuren ergänzen, kann das beim Abnehmen hilfreich sein. Für den EPA und DHA Tagesbedarf liegt eine Empfehlung von 250 – 300 mg vor. Da die Grünlippmuschel in Synofit Premium 100% natürlich ist, ist Synofit hochwertiger als andere Fischöl- oder Omega-3 Kapseln.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Super Weekend Sale

Sie erhalten beim Einkauf 15% Rabatt mit dem Code

SWS15